Rechnung-Online:
HEISSE EISEN
25.04.2008
Noch mehr Bandbreite (62 GBit/s) [mehr]
18.07.2007
Neuer Bereich FAQ [mehr]
100% Verfügbarkeit - ausgezeichnet von hostsuche.de
TOP SPEED - ausgezeichnet von hostsuche.de

FAQ

An dieser Stelle haben wir für Sie die uns am häufigsten gestellten Fragen samt Antworten zusammengetragen.
 
Bitte wählen Sie aus einer der folgenden Kategorien:
- Allgemein
- E-Mail
- FTP
- Datenbank
- Domain/Providerwechsel
- TYPO3

Allgemein

Kann ich ImageMagick, GraphicsMagick und GDLib nutzen? Wo finde ich diese?
Die Programme sind auf unseren Servern bereits installiert und können genutzt werden.
Der Pfad lautet: /var/www/empty/


Kann ich eine eigene Fehlerseite einsetzen?
Ja, unabhängig von Ihrem Hostingpaket haben Sie mehrere Möglichkeiten, eine eigene Fehleseite zu erstellen.

1. Sie können mit Hilfe einer .htaccess Datei eine eigene Fehlerseite erstellen. Eine Anleitung dazu finden Sie bei SELFHTML.

2. Sie ändern die bereits bestehende Fehlerseite per FTP oder über VHCS.
Per FTP: Loggen Sie sich per FTP in Ihrem Account ein. Die entsprechenden Fehlerseiten finden Sie im Ordner /errors/-artDerFehlermeldung-/index.php
401: Unautorisiert
403: Unerlaubt (z.B. bei geschützten Verzeichnissen und falscher Eingabe der Zugangsdaten)
404: Nicht gefunden (die häufigste Fehlermeldung, die Datei existiert nicht)
500: Interner Server Fehler (z.B. bei Fehlkonfiguration einer .htaccess-Datei)

Per VHCS: Loggen Sie sich im VHCS ein und klicken Sie auf Webtools und danach auf Fehlerseiten. Die jeweilige Fehlerseite können Sie über Bearbeiten ändern.


Nach oben


E-Mail

Wie lauten die Zugangsdaten für das Webmail-Interface?
Benutzername: emailadresse@domainname.de
Passwort: das Passwort, welches Sie im VHCS für diese E-Mail-Adresse hinterlegt haben.


Kann ich meine E-Mails auch von unterwegs abrufen?
Ja, selbstverständlich ist dies möglich. Das Webmail-Interface rufen Sie ganz einfach über Ihre Domain auf, also z.B. hosting-schmiede.de/vhcs2/tools/webmail/.


Wie kann ich einen Autoresponder für mein Postfach einrichten?
Ein Autoresponder ist schnell und komfortabel eingerichtet. Loggen Sie sich im VHCS ein und wechseln Sie dann zu E-Mail Konten. Auf der rechten Seite erhalten Sie eine Auflistung Ihrer bisher eingerichteten E-Mail-Postfächer und Weiterleitungen.
Klicken Sie nun auf E-Mail Autobeantwortung: [Aktivieren] unter dem jeweiligen Postfach, für welches Sie den Autoresponder einrichten möchten.
Auf der nachfolgenden Seite können Sie dann Ihre Nachricht eingeben. Klicken Sie zur Bestätigung auf den Button Speichern.

Hinweis: Autoresponder können nur für E-Mail-Postfächer eingerichtet werden, nicht für Weiterleitungen.


Kann eine E-Mail-Adresse gleichzeitig als Postfach und als Weiterleitung genutzt werden? [Update]
Nein, dies ist leider nicht möglich. Für eine E-Mail Adresse, z.B. Vorname.Nachname@domainname.de, kann entweder ein E-Mail-Postfach oder eine E-Mail-Weiterleitung eingerichtet werden, eine gleichzeitige Konfiguration ist leider nicht möglich.

[Update]
Auf den neuen Servern wird der Nachfolgder des VHCS2 eingesetzt - ispCP. Dort ist es möglich, eine E-Mail-Adresse sowohl als Postfach wie auch als Weiterleitung einzurichten.
Neukunden werden automatisch dort angelegt.


Welche Größe darf eine einzelne E-Mail maximal haben?
Die Größe einer einzelnen E-Mail darf maximal 50 MB (E-Mail inklusive Anhänge) betragen. Dies ist eine festeingestellte Grösse und kann nicht verändert werden.


Welche Zugangsdaten muss ich in meinem E-Mail-Programm (z.B. Outlook) eingeben?
Die Zugangsdaten für Ihr E-Mail-Programm lauten:
Posteingangsserver (POP3): pop3.domainname.de (Port 110)
Posteingangsserver (IMAP): imap.domainname.de (Port 143)
Postausgangsserver (SMTP): smtp.domainname.de (Port 25)

Benutzername: emailadresse@domainname.de
Passwort: das Passwort, welches Sie im VHCS für diese E-Mail-Adresse hinterlegt haben.


Was ist ein Catch All und wie richte ich diesen ein?
Als CatchAll bezeichnet man eine Mailadresse/Postfach, in der alle E-Mails, die an eine Domain gehen, zusammenlaufen, deren E-Mail-Adresse nicht existiert.
(siehe auch Erklärung bei Wikipedia).

Um den Catch-All zu aktivieren, muss mindestens eine E-Mail-Adresse bereits angelegt sein (siehe Punkt Wie richte ich eine neue E-Mail-Adresse ein?.
Loggen Sie sich im VHCS ein und wählen unter E-Mail-Konten den Punkt Catch All.
Klicken Sie rechts hinter Ihrem Domainnamen auf Catch All anlegen.
Auf der nachfolgenden Seite können Sie wählen, ob die Mails in ein bestehendes Postfach, oder an eine andere E-Mail-Adresse weitergeleitet werden sollen.
Nachdem Sie sich entschieden haben, klicken Sie auf den Button Catch All anlegen.

Achtung: das Aktivieren eines Catch-All ist mit Vorsicht zu genießen, denn das SPAM-Aufkommen in Ihrem Postfach wird dadurch deutlich erhöht!


Wie richte ich eine neue E-Mail-Adresse ein?
Loggen Sie sich dazu im Administrationspanel (VHCS) ein und klicken Sie dann auf E-Mail Konten. Wählen Sie E-Mail-Konto anlegen.
Hinter das Feld bei Benutzername tragen Sie die E-Mail-Adresse ein (alles was vor dem @ steht). Für info@hosting-schmiede.de wäre das z.B. info.

Sofern Sie mehrere Domains mit dem VHCS verwalten, können Sie wählen, ob Sie die E-Mail-Adresse für Ihre Hauptdomain oder Ihre Zusatzdomain (Domain-Alias) anlegen möchten.

Sie müssen nun entscheiden, ob es sich bei der E-Mail-Adresse um ein richtiges Postfach handeln soll oder um eine Weiterleitung.
Bei einem Postfach müssen Sie ein Passwort hinterlegen, um sich hinterher mit dem Webmailer oder Ihrem E-Mail-Programm (z.B. Outlook) einloggen und die Nachrichten abrufen zu können .
Für eine Weiterleitung wählen Sie bitte E-Mail weiterleiten und tragen in das Feld bei Weiterleiten an die E-Mail-Adresse(n) ein.
Mehrere Empfängeradressen trennen Sie ganz einfach mit einem Zeilenumbruch.


Nach oben


FTP

Wie lauten die Zugangsdaten für mein FTP-Programm?
Host: domainname.de
Benutzer: ftpuser@domainname.de (Wichtig: @domainname.de darf nicht fehlen!)
Passwort: das Passwort, welches Sie im VHCS für diesen FTP-Benutzer hinterlegt haben.


Nach oben


Datenbanken

Kann ich außer MySQL noch ein anderes SQL nutzen?
Nein, ein anderes SQL wie z.B. MSSQL oder PostgreSQL ist nicht nutzbar.


Kann ich den Datenbanknamen selbst wählen?
Den Namen der Datenbank können Sie, bis auf das Prefix (=ID Ihres Accounts) und dem "_" (Underscore) davor, selbst wählen.


Wie verwalte ich die Datenbank?
Dazu steht Ihnen das bekannte Tool phpMyAdmin zur Verfügung. Dieses ist grundsätzlich auf den Servern bereits vorinstalliert. Sie können phpMyAdmin über Ihre Domains aufrufen, also z.B. hosting-schmiede.de/vhcs2/tools/pma/ aufrufen.
Bitte beachten Sie, dass die Datenbank zuvor im VHCS angelegt werden muss.
Beim Aufruf der o.g. Domain werden Sie nach Benutzernamen und Passwort gefragt. Bitte geben Sie hier den Datenbank-Benutzernamen und das zugehörige Passwort zu diesem Datenbank-Benutzer ein.


Nach oben


Domain/Providerwechsel

Wie kann ich einen Inhaberwechsel für Domains durchführen?
Einem Dommain-Inhaberwechsel müssen sowohl der derzeitige Domaininhaber, wie auch der neue Domaininhaber zustimmen. Dazu benutzen Sie bitte das Domaininhaberwechselformular.


Wie erhalte ich den Auth-Code für meine Domain?
Sie erhalten den Auth-Code bei Ihrem aktuellen Provider der Domain. Beim Wechsel von uns zu einem anderen Provider teilen wir Ihnen den Auth-Code selbstverständlich auf Anfrage mit.


Was ist der AuthInfo-, bzw. Auth-Code und wofür benötige ich diesen?
Auth-Code bedeutet Authorization Code. Er fungiert als Passwort zur Bestätigung des gewünschten Providerwechsels bei den Top-Level-Domains .com, .net, .org, .info, .biz, .name, .us, .in und .tv.
Ein Providerwechsel dieser Domains ist nur mit dem gültigen Auth-Code möglich.


Was bedeutet "KK"?
KK bedeutet "Konnektivitätskoordination" und ist der Vorgang des Transfers einer Domain von einem Provider zu einem anderen (Providerwechsel). Voraussetzung dafür ist das Einverständnis des Domaininhabers.


Welche Domainendungen (TLD) können bei der HOSTINGSCHMIEDE registriert werden?
Eine Übersicht der von uns registrierbaren Domainendungen und deren Preise finden Sie hier.


Wie lange dauert der Providerwechsel (KK) für Domains?
In erster Linie ist dies von der Reaktionszeit Ihres alten Providers abhängig, denn dieser muss z.B. eine .de-Domain erst freigeben.
Erfahrungsgemäß dauert der Wechsel einer .de-Domain ca. 2-5 Werktage.
Bei anderen Domains, wie z.B. .com, .net, .org etc. kann dieser Vorgang aber auch 10 Werktage in Anspruch nehmen.


Wie lange dauert es, bis meine Domain registriert ist?
Der eigentliche Vorgang des Registrierens dauert in der Regel nur wenige Minuten. Im Anschluss daran kann es jedoch erfahrungsgemäß 6-12, teilweise auch bis zu 48 Stunden dauern, bevor die Domain zu 100% über uns erreichbar ist. Das ist abhängig vom jeweiligen Internetzugangsprovider.


Wie kann ich weitere Domains meinem Account hinzufügen?
Loggen Sie sich dazu im VHCS ein und wechseln Sie dann in den Bereich Domains verwalten. Klicken Sie auf den Menüpunkt Domain Alias anlegen.
In das Feld hinter Domain Name geben Sie nun den neuen Domainnamen ein und klicken auf den Button Domain Alias anlegen.


Nach oben


TYPO3

Kann ich ImageMagick, GraphicsMagick und GDLib nutzen? Wo finde ich diese?
Die Programme sind auf unseren Servern bereits installiert und können genutzt werden.
Der Pfad lautet: /var/www/empty/


Nach oben

© 2006-2016, HOSTINGSCHMIEDE.DE     Impressum  |  Datenschutz  |  AGB